Digitales Kabel-TV- Was ändert sich im Vergleich zum analogen Fernsehen?

Quelle: pixabay.com / © StockSnap

Digitales Kabel-TV- Was ändert sich im Vergleich zum analogen Fernsehen?

Fast die Hälfte aller Deutschen sieht ihr Fernsehprogramm über einen Kabelanschluss. Ihnen stehen große Veränderungen bevor. Ihr Kabelanschluss wird digitalisiert.

Was bedeutet das?

Die Übertragung analoger Sendungen wird eingestellt. Davon sind sowohl Fernseh- als auch Radioprogramme betroffen. Beim Satellitenfernsehen und dem Empfang über terrestrische Antennen (Sendemasten) wurde die Umstellung bereits vollzogen. Nach und nach stellen nun auch die Kabelanbieter ihr Angebot auf digitale Programme um. Der Schritt ist notwendig, weil die analoge Technik überholt ist und ausgemustert wird, ebenso wie vorher Telefone mit Wählscheibe oder Tonbandgeräte. Einige Kabelanbieter speisen noch immer analoge Signale in interne Netzwerke ein, mit denen beispielsweise die Kabelanschlüsse in Mehrfamilienhäusern, Krankenhäusern oder Sanatorien versorgt werden. Das wird bald Geschichte sein. 

Wie erfolgt die Umstellung?

Der Netzbetreiber informiert seine Kunden durch Aushänge im Haus und durch persönliche Schreiben. Die Umstellung wird rechtzeitig angekündigt. Für persönliche Beratung steht eine Service-Hotline zur Verfügung. Die Abschaltung des analogen Programms erfolgt zu einem genau festgelegten Zeitpunkt. Ab diesem Termin werden keine analogen Programme mehr in das Netz eingespeist. Nach erfolgter Umstellung wird es notwendig, dass Sie den Sendersuchlauf neu starten und die digitalen Programme speichern und sortieren. Wenn Sie Probleme damit haben, bitten Sie einfach einen Nachbarn oder Verwandten um Hilfe. Die Kabelanbieter schicken auf Wunsch auch einen Techniker vorbei. Das kostet allerdings Gebühren.

Bleibt dann der Bildschirm dunkel?

Nein, mit großer Wahrscheinlichkeit nicht. Zudem sorgen Leuchtmittel bei Leuchtmittelmarkt für eine angenehme Beleuchtung, die der Umgebung angepasst werden kann. Alle neueren Fernsehgeräte (selbst solche, die bereits 10 Jahre oder noch älter sind) haben Tuner integriert, mit denen digitale Kabelsignale empfangen werden können. Dieser Standard heißt DVB-C. Sehen Sie einfach in der Bedienungsanweisung nach, ob Ihr TV-Gerät über dieses Bauteil verfügt. Die Bedienungsanweisung kann auch online eingesehen werden oder Ihr Fachhändler gibt Auskunft. Sollten Sie noch einen Röhrenempfänger oder einen der ersten Flachbild-TVs betreiben, benötigen Sie einen Receiver für DVB-C. Den können Sie entweder kaufen oder Sie bekommen ihn im Rahmen eines Abos von Ihrem Kabelanbieter. 
Wenn Sie noch ein altes Fernsehgerät besitzen, ist es empfehlenswert, den Wechsel zum digitalen Programm zu nutzen, um sich ein neues Gerät anzuschaffen. Fernsehgeräte werden immer günstiger. 

Kommen durch das digitale TV Mehrkosten auf Sie zu?

Nein, nicht unbedingt. Sie können einen Großteil der Sender (weit über 100) kostenlos empfangen. Dazu gehören alle öffentlich-rechtliche Sender und viele private. Nur für einige Stationen müssen Sie ein kostenpflichtiges Abo abschließen. Auf der anderen Seite ist je nach dem Tarif Ihres Kabelanbieters die Miete eines Receivers bereits in den Kosten enthalten. Mit so einem Abo können Sie noch mehr Programme empfangen und Privatsender in HD sehen. Die Kosten für ein Abo sind in etwa mit dem eines Abos der Tageszeitung vergleichbar. 

Was bringt das digitale Fernsehen?

Sie haben eine viele größere Anzahl an Sendern. Waren es beim analogen Fernsehen etwa 30, sind es beim digitalen TV weit über 100, mit einem Abo auch noch mehr. Es gibt viele Stationen für spezielle Interessen, beispielsweise für Kochen, Reisen, Spielfilme, Sport, Shopping, Serien und viele andere Genres. 

Die Bildqualität ist erheblich besser. Mit einem Abo können auch Privatsender in HD empfangen werden. Receiver oder neue TV-Geräte haben eine eingebaute Festplatte. Damit können Sie Sendungen aufnehmen. 

Sehr praktisch ist auch das zeitversetzte Fernsehen. Sie können das laufende Fernsehprogramm anhalten. Es wird aufgezeichnet und nach der Pause setzen Sie das Anschauen einfach fort. Das ist optimal, wenn eine spannende Sendung durch einen Anruf oder einen unerwarteten Besucher unterbrochen wird. 

Digitales Fernsehen bringt viele Vorteile. Schon bald werden Sie nicht mehr darauf verzichten wollen.

Kabelfernsehen-Anbieter im Vergleich:

 Vodafone Kabeldeutschland LogoUnitymedia LogoTelecolumbs LogoPrimacom Logo
KabelfernsehenJaJaJaJa
TV Sender12111688140
HDTV Sender63275454
Bundesliga möglichmit Skymit Skymit Skymit Sky
PayTV möglich?jajajaja
ErotikfilmeJaJaJaJa
Vertragslaufzeit in Monaten24121224
Grundgebühr ab18,99 €20,99 €19,99 €19,99 €
KabelinternetJaJaJaJa
max. Geschwindigkeit400 MBits400 MBits400 MBits400 MBits
Grundgebühr ab19,99 €19,99 €24,99 €24,99 €
Telefonanschlussjajajaja
Grundgebühr ab12,99 €19,99 €19,99 €19,99 €
Anbieterinfos
Verfügbarkeit
Kabelanschluss
Anbieter Infos
Verfügbarkeit
Kabelanschluss
Anbieter Infos
Verfügbarkeit
Kabelanschluss
Anbieter Infos
Verfügbarkeit
Kabelanschluss
Anbieter Infos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.