Casino Werbung im TV: Was ist erlaubt?

Würfel im Casino

Digitale Casinos sprießen wie Pilze aus dem Boden. Kein Wunder, denn mit ihrer Hilfe ist es möglich, von jedem Ort der Welt aus direkt ins Live Casino zu gelangen und die besten Slots und Tischspiele zu spielen. Mittlerweile erfreuen sich die virtuellen Automaten solch großer Beliebtheit, dass sie es sogar in die Sender des Kabelfernsehens geschafft haben.

Doch die Werbung bringt aufgrund der rechtlichen Beschränkungen bezüglich der Online Casinos innerhalb Deutschlands große Probleme mit sich. Immer wieder kommt im Zuge dessen die Frage auf, ob Casino Werbung tatsächlich erlaubt ist und wie sich die Welt des Online Casinos im Jahr 2021 ändern wird. Die Antworten gibt’s hier!

Wer sich gerne in das virtuelle Casino begibt, der kennt auch die gängigen Werbereinspieler der besten Casinos. Ob Mr Green oder ein anderes Casino, alle beenden ihre feurig-bunte Werbung mit dem Zusatz, dass Glücksspiel in Deutschland nur denjenigen gestattet ist, die ihren Erstwohnsitz in Schleswig-Holstein haben oder sich gewöhnlich dort aufhalten.

Für andere potenzielle Spieler aus den weiteren deutschen Bundesländern ist das Glücksspiel im Sinne von Online Casinos und einer Auszahlung der Gewinne nicht möglich. Grundlage dieser vielen Gamblern äußerst fragwürdig erscheinenden Regel ist der so genannte Glücksspielvertrag.

Die bisherige Lage

Bislang galten innerhalb Deutschlands rechtliche Bestimmungen, die das virtuelle Glücksspiel untersagten. Zwar streben einige Bundesländer die flächendeckende Legalisierung des Online Casinos an, um jedem Nutzer die Möglichkeit zu geben, am Glücksspiel teilzunehmen und um daraus hohe Steuereinnahmen zu generieren. Doch andere Bundesländer sprechen sich für ein weiteres Verbot der Glücksspielkultur aus.

Einzig Schleswig-Holstein bildet eine Ausnahme, denn dieses Bundesland ist im Besitz der für die Legalisierung des Glücksspiels erforderlichen Lizenzen. Doch jene Lizenzen gelten vorwiegend für Sportwetten, was Klagen der Glücksspielbetreiber nach sich zog. In der Folge musste der Europäische Gerichtshof handeln. Fortan strebt Deutschland eine Verbesserung der Lage und einen damit verbundenen neuen Glücksspielvertrag 2021 an.

Ab 2021 gelten neue Regeln

Im Jahr 2021 soll mit einem neuen Glücksspielvertrag das Chaos der Glücksspielkultur in Deutschland geregelt werden und eine Vereinheitlichung der Bestimmungen mit sich bringen. Im TV wird sich diese Vereinheitlichung zunächst durch den Wegfall der Sonderbestimmungen für Schleswig-Holstein zeigen, denn ab Gültigkeit des Vertrags soll das Glücksspiel in jedem Bundesland ohne Einschränkungen auch digital möglich sein.

 Das trifft auch auf die Bundesländer zu, die sich gegen die Glücksspiellizenz ausgesprochen haben. Sobald das Online Casino für jeden Einwohner Deutschlands legal ist, werden neue interessante Casinos entstehen. Auch lokale Spielbanken werden über kurze oder lange Zeit ein digitales Angebot inkludieren.

Integration diverser Sicherheitsfaktoren zum Schutz der Menschen

Der Glücksspielvertrag 2021 weiß mit weiteren Inhalten zu überzeugen. Und diese schützen die Menschen selbst. Vor allem weil Casinos in der Werbung erscheinen und nach Festlegung des Glücksspielvertrags sich weiter ausdehnen, steht das Thema des Jugendschutzes ganz oben auf der Agenda. Zudem gilt ab Mitte 2021 eine monatliche Einzahlungsbegrenzung. Dieses Limit stellt vor allem für Suchtkranke einen wichtigen Schutz dar und hilft auch neuen Spielern dabei, die eigenen Ausgaben stets im Blick zu behalten. Sperrdateien sollen die Daten der Gambler erfassen und so Suchtverhalten erkennen und unterbinden. Ähnlich gehen derzeit lokale Casinos vor, die beim ersten Besuch in der Spielbank die Daten des neuen Spielers mit denen im Computer abgleichen.

Deutlich mehr Werbung seriöser Anbieter

Ob im Internet oder im TV – die Werbung der Casinos ist schon jetzt gigantisch. Wer jedoch sieht, dass er eigentlich aufgrund fehlender Lizenzen kein Geld gewinnen kann und daher auf ausländische Casinos zurückgreifen muss, entscheidet sich häufig gegen eine Glücksspielteilnahme. Außerdem sind einige der derzeitigen virtuellen Casinos unseriös, locken mit besonders attraktiven Bonusprogrammen, weisen keine Schutzvorrichtungen auf und haben eine schlechte Spielqualität.

Mit dem Glücksspielvertrag 2021 wird es auch diesbezüglich einige Veränderungen geben. Die TV-Werbung richtet sich an alle Spieler und bevorzugt nicht mehr ausschließlich in Schleswig-Holstein wohnhafte Personen. Auch im Internet führt die Regulierung zur Verringerung krimineller Machenschaften und zur Verbesserung des Glücksspiels.

Schwierigkeiten bei der Umsetzung

Noch ist nicht ganz klar, wie mit den Regelungen umzugehen ist und wie sie anzuwenden sind. Vor allem hinsichtlich des Einzahlungslimits werden derzeit einige Gambler laut, die sich in ihrer Freiheit eingeschränkt fühlen. Außerdem ist die Frage ungeklärt, ob nach einer getätigten Einzahlung in Maximalhöhe diese Summe auch bei einem weiteren Casino im selben Monat eingezahlt werden kann – trotz Limit-Festsetzung.

Auch der Schutz der Suchtkranken ist zwar prinzipiell notwendig, doch die Realisierung gestaltet sich im Zeitalter des Datenschutzes schwierig. Die Daten der Spieler werden erfasst und an Behörden übergeben. Das dürfte nicht jedem Gambler recht sein. Überdies fällt die Anzahl der Zahlungsanbieter weitaus geringer aus als gedacht. So hat sich PayPal, der digitale König der Zahlungsarten, bereits aus dem Geschäft zurückgezogen. Glücksspieler müssen sich also für eine andere Zahlungsart entscheiden. Doch sicherlich finden die Online Casinos Wege, zahlreiche Zahlungsanbieter für den Glücksspielmarkt zu begeistern und zu integrieren.

Kabelfernsehen-Anbieter im Vergleich:

AnbieterVodafone Kabeldeutschland LogoPYUR Logo
KabelfernsehenJaJa
TV Sender121120
HDTV Sender6360
Bundesliga möglichmit Skymit Sky
PayTV möglich?jaja
ErotikfilmeJaJa
Vertragslaufzeit in Monaten2412
Grundgebühr ab18,99 €10 €
KabelinternetJaJa
max. Geschwindigkeit1000 MBits1000 MBits
Grundgebühr ab19,99 €22 €
Telefonanschlussjaja
Grundgebühr ab12,99 €19,99 €
AnbieterinfosVerfügbarkeit
Kabelanschluss
Anbieter Infos
Verfügbarkeit
Anbieter Infos